24.08.2016
Wie kann man sich als Schüler politisch engagieren? Wie oft trifft sich die Bundesregierung? Welchen Einfluss hat die Europapolitik auf die Bundespolitik? 
weiter

22.08.2016
Zusammen mit der Seesener CDU-Stadtverbandsvorsitzenden Sabine Wendt, besuchte der Bundestagsabgeordnete Uwe Lagosky die Fels-Werke in Seesen Münchehof.
weiter

19.08.2016
Auf seiner Sommertour im Wahlkreis besuchte der Bundestagsabgeordnete Uwe Lagosky gemeinsam mit der CDU-Stadtverbandsvorsitzenden Sabine Wendt die Firma Crown Nahrungsmitteldosen Deutschland GmbH.
weiter

17.08.2016
Im Rahmen seiner Tour durch den Wahlkreis besuchte Uwe Lagosky, begleitet durch Dietmar Fricke, den Familienbetrieb Surfactor in Schöppenstedt. Surfactor ist ein international führendes Unternehmen bei der Herstellung von Oberflächenbeschichtungen, die für die Holzwerkstoff- und Automobilzuliefererindustrie zum Einsatz kommen. Mit 170 Mitarbeitern besteht das Unternehmen seit über 75 Jahren.

Empfangen wurden Uwe Lagosky und Dietmar Fricke, CDU Fraktionsvorsitzender der Samtgemeinde Elm-Asse, vom Geschäftsführer Dr. Gunter Martin, HSE Manager Detlef Sander, Betriebsratsvertreter Oliver Ede und Geschäftsführerin Valerie Kreideweis. In dem gemeinsamen Gespräch ging es vornehmlich um die Attraktivität des Standortes in Schöppenstedt.

....

weiter

17.08.2016
Auf seiner Tour durch den Wahlkreis Salzgitter/Wolfenbüttel besuchte der Bundestagesabgeordnete Uwe Lagosky die Firma Hohrenk Systemtechnik GmbH in Cremlingen. Der ursprüngliche Metallbaubetrieb ist heute mit 40 Mitarbeitern der deutschlandweite Technologieführer für Stadtmobiliar. Mit selbstentwickelten Aluminiumprofilsystem stellt das Unternehmen seit 1985 Haltepunkte, Haltestellen, Bahnhofsplätze und Busbahnhöfe her. In enger Kooperation mit kommunalen Geschäftspartnern, Zweckverbänden und Verkehrsbetrieben ist der Betrieb auch in Holland und Dänemark tätig.

Empfangen wurden Uwe Lagosky und die Mitglieder des CDU Gemeindeverbandes Cremlingen vom Geschäftsführer Ernst Hohrenk. Im Gespräch ging es um die Digitalisierung der Arbeitswelt, den Fachkräftemangel in der Region sowie die Ausweitung des Gewerbegebiets in Cremlingen.

Lagosky sagte im Anschluss des Besuchs: Das Beispiel Hohrenk zeigt, dass sich innovative Geschäftsideen durchsetzen. Es richtig ist, den Mut aufzubringen, diese auch zu realisieren. Das schafft regionale Arbeits- und Ausbildungsplätze und sorgt wie bei Hohrenk, für ansprechenden Bahnhofs-und Haltestellen. Das ist eine echte Bereicherung für unsere Region.“

weiter